Prävention


Herz-Logo

 

Prävention, also die Vorbeugung von Essstörungen, ist ein Thema, das unserem Verein besonders am Herzen liegt. Nur durch Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit und gerade der jungen Menschen kann eine Verbesserung hinsichtlich der Neuerkrankungsraten im Bereich Essstörungen erreicht werden.

Wir möchten junge Menschen durch Unterrichtseinheiten und Projekte möglichst frühzeitig erreichen und sie in einer gesunden Entwicklung unterstützen.

Durch die schrittweise Ablösung aus dem Elternhaus während der Adoleszenz  verstärkt sich der Einfluss von Freunden, den sogenannten ,,peer-groups".

Die Schönheitsideale der Gesellschaft und der Einfluss durch die Medien finden mehr Beachtung unter den jungen Menschen. Es werden Ideale vermittelt, die die Gesundheit und Balance der Jugendlichen gefährden können. Nicht selten geraten die Jugendlichen in eine Essstörung. „Harmlose Diäten“ bieten hier häufig den Einstieg. Gerade beim Thema Essstörungen kann eine Beratung und Aufklärung nicht früh genug beginnen.

An einer manifesten Essstörung wie der Magersucht sterben leider immer noch 10 bis 15 % der Betroffenen. Von allen psychischen Erkrankungen ist Magersucht die mit der höchsten Todesrate im Lebensverlauf, weshalb in diesen Fällen auch von einen „Suizid auf Raten“ gesprochen wird. Bei 40% der Erkrankten bleibt eine Restsymptomatik bestehen.- Bei Frauen kann Unfruchtbarkeit eine schwere Folge im Entwicklungsverlauf einer Anorexie sein.

 


Herz-Logo

Unterrichtseinheiten für Schüler/innen

Unser Präventionskonzept ist schulformübergreifend angelegt und richtet sich an die Klassen 5 - 12. Für Grundschulen bieten wir eine kleine Ernährungskunde an. Im Vordergrund unserer Arbeit steht die Förderung unserer Lebenskompetenz, der Kommunikations- und der Konfliktfähigkeit. Die Unterrichtseinheiten beinhalten eine kritische Infragestellung des gängigen Schönheits- und Schlankheitsideales, des sogenannten Normal- und Idealgewichts und beleuchten unsere Essgewohnheiten. Wir informieren über gesunden Essverhalten, die Gefahren von Diäten und Medikamentenmissbrauch ( Abführmittel, Appetitzügler), die Erscheinungsformen und Ursachen von Essstörungen und die unterschiedlichen Behandlungs- und Hilfsmöglichkeiten.

Am Ende der Unterrichtseinheiten erhalten die Schüler/innen Informationsmaterial in Form von Broschüren, Literaturhinweisen und Adressen von Hilfsangeboten. Die Inhalte der Unterrichtseinheiten können vorab je nach Interesse und Bedürfnissen der Jugendlichen abgestimmt und variiert werden. Auch stellen wir uns zu Expertenfragerunden zur Verfügung.


Herz-Logo

Projektarbeit

Zu Projektwochen bieten wir altersgemäße und themenspezifische Projektarbeit an.


Mögliche Projektthemen sind:

,,Mein Körper und ich"

,,Schönheitsideale unserer Zeit"

,,Gefühle und Essgewohnheiten"

,,Lieblingssnacks auf dem Prüfstand, ernähre ich mich gesund?"